Die Begeisterung für die Erforschung der Ökologie natürlicher Trüffelstandorte und die Möglichkeiten des Trüffelanbaus in Deutschland hat uns zusammengeführt.


Wir beschäftigen uns seit über sechs Jahren mit dem Thema Trüffel und haben uns in dieser Zeit ein breites Wissen zu der Ökologie von natürlichen Standorten und zu den Faktoren, die den Erfolg des Trüffelanbaus bestimmen, erworben. Wir haben uns angeschaut, wie in anderen Ländern Trüffelplantagen betrieben werden und wie die ersten Versuche, auch auf deutschen Ackerflächen Trüffel zu produzieren, aussehen. Wir haben an zahlreichen Veranstaltungen zum Thema Trüffel teilgenommen und mit vielen tatsächlichen und vermeintlichen Trüffelexperten gesprochen. Unser breiter fachlicher Hintergrund ermöglicht es uns, aus den vielen Informationen die wesentlichen herauszufiltern und vor allem daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

 

2016 haben wir unsere erste 1,7 ha große Plantage mit selbst mykorrhizierten Trüffelbäumen angelegt und auch dabei wertvolle Erfahrungen gesammelt. Jetzt sehen wir uns in der Lage, beurteilen zu können, wie man auch unter den klimatischen Verhältnissen in Deutschland erfolgreich Trüffel produzieren kann.

 

Wir haben die Bodenverhältnisse von über 160 natürlichen deutschen Trüffelstandorten analysiert und systematisch ausgewertet und verfügen so über wertvolle Erkenntnisse, welche Bodenparameter neben dem pH-Wert für einen erfolgversprechenden Trüffelanbau wichtig sind.

 


Dr. Egon Janssen

Nach dem Landwirtschaftsstudium an der Uni Göttingen habe ich am Institut für Bodenwissenschaften promoviert. Anschließend habe ich 23 Jahre lang ein landwirtschaftliches Labor geleitet. Seit 1995 bin ich zusätzlich als von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bodenkunde und Bodenschutz tätig (www.gutachterdrjanssen.de).